Rezension: Die Kristallelemente 3 – Der purpurne Klang des Eises von B.E. Pfeiffer

Fakten zum Buch

© Cover: Sternensand Verlag / Foto: Beate W.

Titel: Die Kristallelemente – Der purpurne Klang des Eises
Autorin: B.E. Pfeiffer
Verlag: Sternensand Verlag
gelesenes Format: eBook
auch erhältlich als: Taschenbuch
EAN: 978-3038961789
ISBN: 978-3038961772
Seitenanzahl: 330 Seiten
Erscheinungsdatum: 23. April 2021
persönl. Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Genre: Märchenadaption
Buchreihe: Die Kristallelemente # 3 von 4


Inhaltsangabe

Wind, aus Angst zerrissen, überwindet tiefen Schmerz … Nyneve wächst behütet und privilegiert auf, ehe sie mit einem Schlag alles verliert. Sie sieht ihren Liebsten sterben, wird von Piraten gefangen genommen, kann nicht mehr sprechen und nun soll sie auch noch auf die Purpurne Insel gebracht und dort geopfert werden. Als sie von unerwarteter Seite Hilfe erhält, muss sie sich mit dem Gedanken anfreunden, dass so etwas wie Magie tatsächlich existieren könnte. Und obwohl sie sich vehement dagegen wehrt, scheint sie eine Schlüsselrolle in dem bevorstehenden Kampf um die Welt zu spielen. Sind das alles lächerliche Hirngespinste oder ist es eine Möglichkeit, ein neues Leben zu beginnen?

Quelle: Sternensand Verlag, Klappentext

Meine Meinung

Was habe ich mich auf Band 3 der Kristallelemente von der Autorin B.E. Pfeiffer gefreut. Band 1 und 2 gefielen mir sehr gut und konnten mich total überzeugen. Dadurch waren die Erwartungen natürlich auch sehr hoch, aber enttäuscht wurde ich definitiv nicht. Mich konnte die Fortsetzung erneut fesseln und nun warte ich gespannt auf das Finale.

Ich kam gut in die Geschichte rein und freute mich sehr auf das Wiedersehen mit den vielen Charakteren, die ich bereits liebgewonnen hatte.
Dieses Mal wird aus Sicht von Nyneve in der Ich-Form erzählt und auch bei ihr hatte ich keine Probleme, mich auf sie einzulassen. Sie ist ebenso authentisch und sympathisch ausgearbeitet.

Da der Spannungsbogen permanent hoch ist und die Geschichte ein angenehmes Erzähltempo aufweist, flog ich förmlich durch die Seiten.
Der Schreibstil ist dabei ansprechend und flüssig zu lesen. Durch eine bildhafte Darstellung fiel es mir leicht, mir die Gegebenheiten vorzustellen und konnte mich entsprechend leicht zwischen den Zeilen verlieren.

Das Cover ist der absolute Wahnsinn. Mir gefällt mir sehr gut. Es passt nicht nur zur Geschichte, sondern auch zu den anderen Teilen. Die Beschreibung hatte ich mir gar nicht durchgelesen. Ich wusste bereits mit Beenden von Band 2, dass ich unbedingt weiterlesen will.

Mein Fazit

Ich hatte so eine tolle Lesezeit und wurde richtig toll unterhalten, dass ich diese Fantasygeschichte jedem empfehlen möchte. Sie ist märchenhaft bezaubernd und dennoch voller Abenteuer und Spannung. Das Buch ist zwar eigenständig lesbar, aber da alle vier Bände eine Geschichte erzählen, ist es ratsam die ganze Reihe zu lesen. Es lohnt sich! Mich konnte die Story überzeugen und so gibt es von mir fünf Sterne.

Bewertung: 5 von 5.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Weitere Rezensionen der Kristallelemente-Tetralogie:
Band 1: Das silberne Herz des Meeres
Band 2: Die türkise Seele der Wüste
Band 4: Die blaue Unendlichkeit der Berge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s