Rezension Im Schatten der Arena von Mara Pfeiffer

Fakten zum Buch

Titel: Im Schatten der Arena
Autorin: Mara Pfeiffer
Verlag: Societäts Verlag
gelesenes Format: Taschenbuch / auch erhältlich als: eBook
Seitenanzahl: 256
Erscheinungsdatum: 30.05.2018
ISBN: 978-3955422882
Buchreihe: Johanna Zinn # 1


Inhaltsangabe

Die Journalistin Johanna lebt mit Sohn Luca und Kater Obama in der Mainzer Neustadt. Als ihr Kollege und bester Freund Jonas tot aufgefunden wird, geht die Polizei zunächst von einem Unfall aus. Jo kann das nicht glauben und stellt eigene Ermittlungen an. Sie weiß, dass Jonas seit einiger Zeit an einer Geschichte gearbeitet hatte, deren Details er nicht mal ihr anvertrauen hatte.
Hängt der Coup, den ihr Freund nun mit ins Grab genommen hat, mit seiner journalistischen Arbeit rund um den 1. FSV Mainz 05 zusammen? Wieso hatte der nur im Sportjournalismus aktive Jonas ein Interview mit einem bekannten Sänger vereinbart? Und welche Rolle spielt Berater Claus Hopfen, dessen Name in Jonas‘ Unterlagen häufig auftaucht?
Je tiefer sich die Journalistin in die Recherchen ihres toten Kollegen vergräbt, umso mehr gerät sie selbst in Gefahr. Als Luca bei einem Kita-Ausflug spurlos verschwindet, läuft Jo die Zeit davon. Denn die Männer, die ihr Kind in der Gewalt haben, sind nicht zimperlich.

Quelle: Verlag, Klappentext

Meine Meinung

Die Autorin Mara Pfeiffer hat ein Buch geschrieben, das sich gut liest, aber dennoch ein ernstes Thema zur Grundidee hat. Darauf möchte ich hier aber nicht weiter eingehen, um nicht zu viel vorweg zu greifen.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. So hatte ich keine Probleme gehabt, in die Geschichte hineinzufinden.

Bei den Charakteren hatte ich so meine Bezugsprobleme. Vielleicht lag es daran, dass mir manche Entscheidungen oder Handlungen zu gegeben erschienen. So hätte ich mir etwas mehr Erklärungen bzw. Ausführlichkeit gewünscht. Jedenfalls dauerte es, bis ich einen Draht zu ihnen fand und dadurch war nicht hundertprozentig gefesselt.

Die Handlung spielt in Mainz und wer dort lebt, wird den Lokalkolorit lieben. Der Fußballverein FSV Mainz 05 ist zwar Teil des Buches, aber man muss nicht unbedingt Fan sein, um dieses Buch zu lesen und zu mögen.

Das Cover gefällt mir, wohingegen die Kurzbeschreibung für meinen Geschmack zu viel verrät. Hier wäre etwas weniger noch immer Neugierde erweckend gewesen.

Mein Fazit

Insgesamt ein gutes Buch, das mir eine schöne Lesezeit bereitet hat. Von mir gibt es für diesen Krimi vier Sterne.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s